Prepaid




Prepaid Tarife vergleichen und ungebunden ins Handyvergnügen

Wer nicht allzu viel vom Handy aus telefoniert, will sicht nicht immer fest für zwei Jahre an einen neuen Handyvertrag binden. Vielleicht hat man auch schlechte Erfahrungen mit der Netzabdeckung bei verschiedenen Netzanbietern gemacht. Dann ist es ideal, eine Prepaid Handykarte zu nutzen. Die Vorteile liegen auf der Hand, wenn man die günstigen Preise und die Freiheit von bindenden Verträgen mit einer Laufzeit sieht.

Vorausbezahlt und sicher – Prepaid ist ideal für Jugendliche

Besonders für Kinder und Jugendliche werden häufig Prepaidkarten angeschafft. So sind die Jugendlichen zwar für ihre Eltern erreichbar, wenn das Guthaben aufgebraucht wurde. Sie können aber keine teuren Handyschulden anhäufen, weil sie vielleicht zu viel Telefonieren. Dabei lassen sich auch bei einer Handykarte über das Prepaid Verfahren durchaus günstige Flatrates dazubuchen. Diese funktionieren nach dem gleichen Prinzip und werden bereits im Voraus bezahlt. Sie laufen dann für einen Monat und können immer wieder neu gebucht und verändert werden. Je älter die Kinder oder Jugendlichen werden, desto besser können sie einschätzen, wie sie mit ihrem Guthaben über den Monat kommen können. Gleichzeitig ist eine Prepaidkarte ideal, wenn man bereits ein tolles Handy oder Smartphone besitzt und eventuell noch überlegt, welchem Anbieter man beim nächsten festen Vertrag seine Unterschrift schenkt.

Prepaid auch mit Flatrate ein Gewinn

Waren Tarife mit Prepaid früher dafür bekannt, hohe Minutenpreise zu bieten und für jede SMS viel Geld zu verlangen, ist heute wohl eher das Gegenteil der Fall. Die Preise je Einheit liegen bei fast allen Netzbetreibern inzwischen unter zehn Cent. Wer also verhältnismäßig wenig mit dem Handy mobil telefoniert, ist mit einem Prepaid Tarif sehr gut beraten. Gleichzeitig ist er trotzdem immer erreichbar auf dem Handy. Im Vergleich sieht man auch bei den Prepaidtarifen tolle Flatrates für sehr wenig Geld. Dabei ist es weder nötig, die Flatrate großartig zu kündigen oder sich für zwei Jahre festzulegen. Der Nutzer kann jeden Monat neu entscheiden, ob er vielleicht eine Flatrate für das deutsche Festnetz benötigt oder ohne weitere Kosten in alle verfügbaren deutschen Handynetze und das Festnetz telefonieren will. Gleichzeitig lassen sich auch Flatrates für SMS oder die Nutzung des mobilen Internets ganz einfach auf die Prepaidkarte buchen.